201720152014

Retrospektiv — 2015

2015 ging es nach Leutzsch. Wir starten im Herzen des Stadtviertels am Rathaus umsäumt von grünen Bäumen des Parks. Unsere Leinwand ist die Brandmauer eines alten Hauses. Es wird ruhiger. Es flimmert. Alle Augen folgen gespannt den ersten Frames. Es wird dunkel. der Weg führt und durch den Park der bereits in tiefes dunkelblau getaucht ist. Es flackern Kerzen am Wegesrand. Ein bisschen gruselig. Wir erreichen ein altes Industriegelände und tummeln uns gemeinsam auf Sandhügeln und blicken gespannt zu einer Fabrikhallenwand. Es geht weiter. Die Karawane schlendert durch enge Sraßen kleiner Siedlungen. Schöne Häuser. Kleine Vorgärten. Hübsch hier. Es wird kalt und feucht und die Luft riecht nach Holz. Wir finden uns im nahgelegenen Wald wieder. Trampelpfade. Gestrüpp. Spinnweben. Eine Lichtung. Eine Leinwand. Im Hintergrund rauscht der Fluss. Die Bäume am Waldrand sammeln das Licht welches die Leinwand nicht fassen kann. Eine letzte Etappe bleibt übrig. Düster erhebt sich ein altes Wehr den Fluss bändigend. Der Wald verschlingt nochmals die dunkle Gruppe. Sie sammelt sich an der alten Wache. Die letzten Minuten. Lebewohl.

Brennisteinn

00:01:31
Thea Kleinhempel

Ein Musikfilm jenseits von Lieblichkeit und Romantik, aus Spaß an düsternen und skurrilen Filmen.

Elektrotechnische Leibesübung

00:03:42
Nanja Heid

Bald werden in der Berufsschule elektrotechnische Leibesübung zum regulären Unterricht gehören. Der Film illustriert diese tröstliche Aussicht.

XYX

00:03:43
Sasha Ihnatovich, Kate Drobysh

An adventurous afternoon

00:06:00
Kirsten Carina Geisser, Ines Christine Geisser

Eigentlich wollten Giant Fox & William Honda nur gemütlich zusammen Kaffee trinken, doch der Nachmittag wird abenteuerlicher als gedacht.

Möckel

00:03:58
Stefan Möckel

Schaufensterpuppen. Drink. Explosion. Kopfzuckungen. Tanz.

Draußen ist wo du nicht bist

00:10:00
Friederike Hoppe

Die Indoorgarten © Institution zur Stärkung der mentalen Zufriedenheit ist eine Indoorgarten© Institution zur Stärkung der mentalen Zufriedenheit und des Glücks. Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich fallen, einfach mal vom Alltag abschalten. Wir offerieren u.a. Hüpfburg, Ponys, Kostümierung (div.) und so viel bunten Schleckerkram, wie das Ihr Herz begehrt. Bei Unzufriedenheit Geld zurück. Seien Sie schnell! Begrenzte Teilnehmerzahl.

moving picture

00:02:39
Juan Avellanosa, Pablo Garcia

Die Veränderungen eines Raumes malerisch verschmolzen zu einem bewegten Bild. Der Film entstand im Leipziger Handstand & Moral.

Atropos

00:20:00

Der Kurzfilm ATROPOS ist Teil einer geplanten Trilogie, die anhand einzelner menschlicher Schicksale die Motive Leben und Tod verhandeln soll. Im Zentrum von ATROPOS steht der Verlust.

Essen vom Boden der Geschichte

00:03:43
Sita Scherer

Wir sammeln Kürbisse vom Friedhof und kochen daraus Suppe. Wir pflanzen Salbei auf Gräbern. Warum keine Tomaten dort pflanzen, wenn doch jeder Boden eine Geschichte hat.

Lupi

00:02:07
Eeva Onjapera

Ein weiß-brauner Hund entsteht aus Papier. Ein Wunderschlüssel, der ruhende Samen zu neuem Leben erweckt. Die Samen der wachsenden Pflanzen landen auf dem Wald-Tisch, als schmackhafte Mahlzeit.

Candyland

00:01:52
Faustina Kork

Ein Grashund verwandelt sich in Regen, an Wäscheleinen baumeln Milchkühe – im Candyland hausen skurrile Geschöpfe.

Letzte Vorbereitungen am Technikwagen
📽

Vorfilm(e)

Neue Station — Neues Thema — Neuer Vorfilm

📽

Nachfilm/Aftermovie

Schaut euch hier den Aftermovie aus 2015 an

📖

Programmheft

Hier könnt ihr das Programmheft als PDF downloaden